Sonntag, 31. August 2014

apfelernte

die augustäpfel sind
geerntet. 
damit die zeit bis zur
ernte der nächsten
sorte 
nicht so lang wird, hab  ich ein paar äpfelchen
aus meinen baumwollresten
gehäkelt.


und wenn ihr auch ernten möchtet,
hier die anleitung

verwendet habe ich baumwollreste für nadelstärke 3,5. bei dünnerem bzw. dickerem garn werden sie kleiner oder größer. 

1. runde: vier luftmaschen zum ring schließen. 
2. runde: sieben feste maschen in den luftmaschenring häkeln. mit einer kettmasche schließen.

du häkelst nur feste maschen.

3. runde: jede masche verdoppeln (14 maschen)
4. runde: jede zweite masche verdoppeln (21 maschen)
5. runde: jede dritte masche verdoppeln (28 maschen)
6. runde: jede vierte masche verdoppeln (35 maschen)
7. runde: jede fünfte masche verdoppeln (42 maschen)
8. - 17. runde: jeweils 42 feste maschen pro runde häkeln
18. runde: fünf feste maschen ... eine masche überspringen ... fünf feste maschen usw. bis zum 
                 rundenende wiederholen
19. runde:vier feste maschen ... eine masche überspringen ... vier feste maschen usw. bis zum
                 rundenende wiederholen
20. runde: drei feste maschen ... eine masche überspringen ... drei feste maschen usw. bis zum
                 rundenende wiederholen

an dieser stelle fülle ich den apfel mit einem füllmaterial. 
21. runde: zwei  feste maschen ... eine masche überspringen ... zwei feste maschen usw. bis zum 
                 rundenende wiederholen
22. runde: eine feste masche ... eine masche überspringen ... eine feste masche usw. bis zum runden-
                 ende wiederholen 

 jetzt evtl. noch eine

23. runde: eine feste masche ... eine masche überspringen ... eine feste masche usw. bis zum runden-
                 ende wiederholen

einen langen faden stehen lassen und durch festziehen mit einer großen nähnadel , die vertiefungen oben und unten arbeiten.

nur bekommt dein äpfelchen noch einen stiel. ich nehme dafür gern die zweige der spieraea. mit ein wenig heißklebe lässt er  sich gut in der vertiefung befestigen.

nun, auf den geschmack gekommen? viel freude beim nacharbeiten.

Sonntag, 24. August 2014

chip- oder münztäschchen

als freebie bei

habs mir die tage geholt
und heute 
ausprobiert. ruckzuck gestickt.
nur mit dem
satinstich hat meine diva
kleine probleme.


nun ja.
probieren geht über studieren.
deshalb werden noch ein
paar dieser
nützlichen teilchen
folgen.

euch einen wunderschönen sonntag.

Donnerstag, 21. August 2014

manchmal sind es

zwischendurch einfach
nur kissen.


dieser stoff hatte es mir angetan.
ich finde die farben und muster  einfach
nur schön, deshalb musste ich ihn
- obwohl er farblich überhaupt nicht in unser haus passt -
einfach haben. 
die stickdatei ist  von marion.
sie gehört zu  meinen lieblingsdateien.
 
na ja, für die diversen wanderpakete an denen ich teilnehme,
brauche ich ja auch schöne sachen. 
eins ist übrigens schon weg.

Sonntag, 17. August 2014

zwei paar

socken hab ich noch.


gestrickt nach mojo - art
wolle vom wunschpünktchen 
der farbverlauf ist nicht ganz so stark
wir bei anjas socken.
 nachfärben ist aber immer etwas schwierig.
mir gefallen die socken.
ferse ist wieder nachträglich eingestrickt.
das gefällt mir bei farbverlaufsgarnen
immer am besten.
 
 
meine ersten glitzersocken.
wollte eigentlich nie welche aus diesem material
stricken.
ja, frau soll nie nie dagen.
wolle von hier.
 
das war es schon wieder für heute.
habt einen schönen restsonntag.

Sonntag, 10. August 2014

drei am stück

pullover hab ich mal
wieder gestrickt.


schnitt angelehnt an den boxy
wolle getauscht mit gaby
hier zu bekommen.


die farbe ist auf dem oberen bild
farbgenauer wiedergegeben.
dies foto ist nur, damit ihr das schöne, saubere
maschenbild erkennen könnt. 
normalerweise bekomme ich mit
designerwolle nicht so ein schönes maschenbild hin.


gestrickt aus dropsgarn
mit doppeltem faden.
das maschenbild ist nicht so schön geworden.
die wolle ließ sich nur ziemlich
ungleichmäßig verstricken.
 
 
nr. 3
auch in anlehnung an den boxy
etwas kürzer als der blaue
verbrauch ca. 500 g


und auch hier noch ein blick
auf das recht 
gleichmäßige maschenbild.
nur oben hat sich doch wieder mal ein
fussel eingeschlichen.
wolle auch aus einem tausch mit gabi.