Samstag, 27. Dezember 2008

Zu guter Letzt


Stino´s

Zauberball von Schoppel-Wolle

Diese Socken ließen sich in "Null-Komma-Nix" stricken. Die Wolle ist wunderbar zu verarbeiten und gleitet wie von selbst von der Nadel. Am Allerschönsten ist aber die Farbbrillanz dieser Wolle. Ich finde, diese Wolle benötigt kein Muster. Ich habe noch ein Knäuel von der "Rainbow" liegen, damit möchte ich  ein Paar Socken aus dem neuen Buch von Steffi stricken. 

Kommentare:

strickliese-kreativ hat gesagt…

Total schöne Wolle ist das. Die braucht wirklich kein Muster. Auch haben wollen *heul*
Liebe Grüße und einen guten Rutsch von Inken

Sunsy hat gesagt…

Hallo Petra,
wunderschöne Werke hast du da gestrickselt ;) - die Zauberballwolle ist klasse, ne? Ich liebe sie auch!
Herzliche nachweihnachtliche Grüße
Sunsy

Ina hat gesagt…

SCHÖÖÖNNNN!!!
Muß ich mir doch auch noch zulegen.....

Ina

Tanja's Stricksocken hat gesagt…

Die Socken sehen wirklich toll aus. Ich glaube, ich muss mir auch mal so einen Zauberball zulegen ;-)

LG
Tanja

Anne-Mette hat gesagt…

Petra, total schön die Socken geworden, aber auch dein neuer Schal gefällt mir sehr gut.
Ich wünsche dir alles Gute zum Jahreswechseln...vor allem Gesundheit und Freude.
Liebe Grüsse aus dem Norden
Anne-Mette

Katarina hat gesagt…

Diese Regenbogensocken sehen wunderbar aus und sind auch sehr schön fotografiert! Der Weihnachts-Klabauter-Schal ist gediegen und sehr gut geraten - Komplimente!
LG, Katarina

Nina hat gesagt…

Hallo Petra

Einfach wundervoll sind sie geworden. Bei mir war die Wolle leider nicht gut zu verstricken .

Herzliche Grüsse und einen Guten Rutsch ins 2009 wünscht dir
Nina