Mittwoch, 16. Juni 2010

Schafnasentreffen und ...

mehr.
Normalerweise komme ich von keinem
Schafnasentreffen ohne Handgefärbte von Frau Wo aus Po
zurück. Diesmal hat hat sich mein
Spinnerherz zusätzlich für dieses schöne
Spinnrad entschieden.
Wir verstanden uns gleich von Anfang an,
so musste es mit.
Ein halber Kammzug
.. natürlich von Frau Wo ..
ist schon versponnen. Jetzt
habe ich die Spule gewechselt und  zu
meiner Schande muss ich gestehen,
ich verstehe die Technik nicht.
Jetzt komm ich nicht mehr weiter.
Hilfe, Mo...!!



Dieser Kammzug wurde beim Schafnasentreffen
auf meinem Louet angesponnen. 
Eine herrliche Farbe aus dem gleichen  Haus wie oben
mit einem Anteil Seide.
Heute abend will ich die fertig gesponnene Wolle noch
wickeln und dann waschen. Es sind
ca. 200 g. Zur Lauflänge kann ich nichts
sagen, es ist aber ziemlich fein versponnen und
ich möchte es unverzwirnt als Dochtgarn verstricken. Was
daraus wird, weiß ich noch nicht.
Vielleicht wird es aber auch ein Geschenk für einen
lieben Menschen.


Hier noch die versprochenen Aufsätze
für meinen Ring, die die liebe Grittli im Tausch
gegen zwei Pimpelliesen für mich
"geperlt" hat. Sind sie nicht wunderschön?
Vielen Dank, liebe Sirgrid, sie sind schon
fleißig im "Einsatz". 

Meine Konzentration läßt gerade gewaltig nach, läuft doch nebenher das Spiel Spanien:Schweiz. Deshalb ist jetzt Schluß. Habt einen schönen Abend, eure



Kommentare:

.BitterSüss. hat gesagt…

..Himmel.. das ist ja kaum zu glauben, wie zart du dies Garn gesponnen hast.. wunderschön!
Wenn ich auf unser Rad schaue und auf den ersten Versuch, der sich da wie Drahtknödel um die Spule knubbelt.. *hmpf*
bittersüsse Grüsse Rina

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

*kreisch* Sehe ich da ein Kromski Prelude? Sehr schön! Na dann wünsche ich Dir noch ganz viel Freude an diesem zauberhaften Rad.

LG von Jule

Lee-Ann hat gesagt…

waaaaas du spinnst das erste mal und schon sooooo fein....meine güte das ist ja sensationell!!!! super!!
liebe grüsse lee-ann die auch am spinnen ist!!

Gitte´s Farvpott hat gesagt…

Gratuliere und dann gleich so ein feines Garn..... Toll ist dein neues Rad, viel Spaß damit.

Liebe Grüße,
Gitte

Birgit hat gesagt…

Hallo Petra, traumhaftes Wöllchen wird das. Ich find's einfach nur klasse. Liebe Grüße zu Dir
Birgit

Antje hat gesagt…

Nachdem ich mich einige Wochen aus der Bloggerwelt zurückgezogen hatte, habe ich mich heute wieder einmal ausgiebig bei dir umgeschaut - und ich bin total begeistert von deinen Aktivitäten. Zu deinem neuen Spinnrad und deinen ersten Erfolgen kann ich dir nur gratulieren! Ich wünsch dir weiterhin viel Freude beim kreativen Schaffen - liebe Grüße von Antje aus der Villa Lilla

Stadtwaldvogel hat gesagt…

Ich wusste gar nicht, dass du auch spinnst! Die Wolle sieht jetzt schon herrlich aus, ich bin sehr gespannt auf deine weiteren Werke!
LG Julia

tinassoeckchen hat gesagt…

huhu Petra....toll dein neues Rad, aber wie da die Spule gewechselt wird, das weiß ich leider nicht, ich kenn mich mit Kromski nicht aus....aber ist es denn so viel anders? Hmmm, frag doch mal FRau Wo, die kennt sich doch aus mit Rädern, meine ich zumindest..hihi...
so aber nun zu deinem Garn, himmlisch schön....da freu ich mich aufs verstrickte Garn, ein Single ist ne tolle Idee....
aber sach mal, wie spinnt sich denn das Kromski? Das sind ja auch tolle Räder..aber man kann ja nicht alles...herjehh....

sei lieb gegrüßt
Tina

klengelchen hat gesagt…

Hallo,

beim Prelude lässt sich die Spule ganz einfach wechseln. Lockere die Bremse und nimm das Bremsseil von der Spule. Dann einfach die Spule, hinten wo das Bremsseil auflag, aus der Lederhalterung nach oben drücken. Spule abziehen. Neue Spule "einführen", wieder in die Lederhalterung drücken, Bremsseil überlegen. Fertig. ;)

lG klengelchen