Freitag, 19. November 2010

Ein wenig Zeit ist ja noch .......

 aber diese Laternen
sind auch jetzt schon schön..




Aquarellpapier habe ich dafür mit Aquarellfarbe von Stockmar
bemalt. Das trockene Papier mit normalen
Speiseöl einstreichen und nach dieser Anleitung
falten. Du kannst auch geöltes Tonpapier dafür verwenden.
Am besten gefallen mir diese Leuchten in
den Farben orange oder rot. 
Bei uns gehören diese Laternen seit Jahren/Jahrzehnten?
zur Vorweihnachts- und Weihnachtszeit.
Ich liebe dieses wunderbare Licht in der
dunklen Jahreszeit.

Der Tag heute sieht auch so aus, als wenn es nicht hell werden würde. Regen, Regen. Ich fahre im Dunklen zum Dienst und komme im Dunklen heim. Heute zum Glück nicht - freu - wenn nicht noch etwas dazwischen kommt, läute ich spätestens um 12.30 Uhr das Wochenende ein.

Euch einen schönen Freitag


Kommentare:

Gudrun hat gesagt…

Schöne dinge entstehen bei dir liebe Petra wünsche dir das du pünktlich ins Wochende gehst und es genießen kannst,stricke mich reihe für reihe vorwärts und man kann schön schön was erkennen
Einen lieben Gruß
Gudrun

Gitte´s Farvpott hat gesagt…

Hallo Petra,

schön sehen die Laternen immer aus.Ich werde mich auch nochmal daran versuchen. Bei mir klappt es immer nicht.

Wünsche dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße,
Gitte

beatesbox hat gesagt…

also du bist ein SCHATZ!!!
seit drei Monaten such ich mir die Hacken wund, Bücherei, Schwägerin, Internet, aber ich hab keine so tolle Anleitung gefunden, jetzt bin ich total happy, denn ich glaube so kapier ich dann das doch auch DANKE

lavendelsocken hat gesagt…

ganz dolle danke für die anleitung, auch bei uns gehören diese laternen seit der kinderzeit dazu, leider nur noch die 'restbestände', die gehegt und gepflegt werden, aber jetzt kann ich es mal selbst mit falten versuchen
lg sandra

Anke hat gesagt…

Tausend Dank fuer die Anleitung Petra! Meine Freundin hatte mir vor einigen Jahren so eine Laterne gemacht (und geschenkt) aber leider hat sie den Umzug nicht ueberlebt. Jetzt kann ich tatsaechlich selber eine basteln. Freu mich schon... ;-)

*Ulrike* hat gesagt…

That is the sad thing about fall and winter, it gets dark so soon especially when you live way up north. Of course in the summer it gets light earlier. When my daughter and I came over in June 15 years ago I thought that we had slept in the first day. My uncle was coming to pick us up for a little bit of sightseeing. It was 3am! I love that lantern, and am going to look at how it was made.
Liebe grusse,
Ulrike

Claudia hat gesagt…

Hui die sind schön, das ist mal was für das Elterncafe im Kindi... danke :-)
Grüßle Claudia

.BitterSüss. hat gesagt…

hui..wie fein..
genausoeine (nur in rot) leuchtet mir gerade die Stille ein.

bittersüsse Grüsse
Rina

Mum kreativ hat gesagt…

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende mit viel Licht und Wärme! Diese Lichtlaternen gefallen mit auch jedes Jahr aufs Neue. Habe sie mal aus Architektenpapier gefalten. Aber Aquarellpapier ist ja auch eine schöne Idee! Komme im Moment eh nicht zum Malen, also falte ich :).
LG von
Claudia

Stadtwaldvogel hat gesagt…

Mmmh, Petra, du machst in letzter Zeit so viele schöne Sachen aus Papier! Deine Pimpelliese ist auch sehr hübsch geworden.
Im Winter ist es nicht so einfach, wenn es morgens und abends so dunkel ist, gut, dass du so schöne Kerzendeko hast!
LG Julia

Elfenwolle hat gesagt…

hach so schön sieht es hier bei dir immer aus, zu solchen hübschen Dingen komme ich gar nicht, früher, als die Kinder noch klein waren haben wir oft selbst gebastelt, aber ich lieb ja momentan total zu stricken und Platz hab ich in meiner kleinen Wohnung auch nicht wirklich...ich werd wohl mal umplanen und mir freundlichere Möbel anschaffen, wo man auch was drauf stellen kann...

ganz liebe Grüße
Tina