Dienstag, 9. November 2010

Macht ihr mit?

Castortransporte nach Gorleben


Ich möchte das nicht!!

Wenn ihr solidarisch mit den vielen Atomkraftgegnern seid, schließt euch an und postet auch etwas Ähnliches oder das Gleiche. (Post "klauen" erlaubt und erwünscht).


Kommentare:

frau wo aus po hat gesagt…

eine gute idee hast du da!
natürlich mache ich mit...
meinungsfreiheit ist bürgerpflicht!
herzensgrüße, geli

Pupe*s Fadenkreuz hat gesagt…

... *haha* ... MEINUNGSFREIHEIT, gibt es schon lange nicht mehr in diesem Land! :/

... über die Castortransporte, sage ich jetzt mal nicht´s weiter, aber wenn D meint den "Atommuüll" - durch ein juristisches Schlupfloch - aufarabeiten zu müssen, ... :/

... WAS ICH NICHT MÖCHTE ist, das die ganzen ARMEN POLIZISTEN deswg. so VERBRATEN werden! Mir tun die BePonesen leid!

LG,
Pupe

frau wo aus po hat gesagt…

@pupe: ... gegen den castor sein, heisst ja nicht gegen die polizei sein! es gibt genug polizeibeamte die dort ihren dienst versehen und ebenso DAGEGEN sind, wie diejenigen, die sie wegtragen...

Strickfee-Pe hat gesagt…

Meinungsfreiheit ist Bürgerpflicht, auch wenn sie noch so sehr manipuliert wird. Wenn ich nicht mehr sage, was ich denke, habe ich mich und alles andere aufgegeben.
Ich kenne genug Polizisten, die ihren Dienst erfüllen, obwohl sie anders denken. Deshalb gehört ihnen auch meine Hochachtung.
Ich könnte das nicht!

Inken hat gesagt…

Danke, liebe Petra, für diesen Post. Auch ich konnte nicht anders als meinen Senf dazugeben.

Liebe und solidarische Grüße von
Inken

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Auch wenn es kryptisch klingt, möchte ich mich für diese Kommentare hier bedanken. Der Knoten im Bauch hat sich gerade ein wenig gelöst.

LG von Jule

tinassoeckchen hat gesagt…

Meinungsfreiheit ist ja eine Sache, aber was machen wir denn nun, ich bin da immer total depri..., man kann ja nix machen, nicht mal die, die mehr machen und dort demonstrieren erreichen etwas, solange diese Welt von MAterialisten regiert wird, denen Geld wichtiger ist als alles andere wird es so weitergehen, wir werden doch nicht gefragt und was sind schon ein paar Tausend oder mehr Tote gegen Kapital, siehe Irakkrieg....solange Menschen so denken....sind wir machtlos, auch wenn wir es hier posten, und ich denke jeder ist dagegen, gerade die Strickerinnen, da wir ja die Natur lieben....das wirft wieder tausend FRagen in mir auf...
liebe Grüße
Tina

Zora hat gesagt…

@tinassöckchen: Genau, Geld ist denen das Wichtigste. Und damit bieten sie dir einen mächtigen Hebel! Wenn du also die Atomlobby nicht unterstützen willst, kannst du ihnen richtig wehtun: Nämlich indem du zu einem Ökostromanbieter wechselst und deine Freunde dazu bringst, das auch zu tun. Das kannst du machen. Und stell dir mal vor, wenn deine Freunde wieder andere zum Wechseln bringen können... Angebot und Nachfrage!
In meinem letzten Post habe ich drei gute Ökostromanbieter verlinkt, da kannst du heute noch den Antrag stellen und deinen eigenen Atomausstieg betreiben.
http://foolfashion.blogspot.com/2010/11/genug.html
@Strickfee-Pe: Sorry für die Eigenwerbung, aber ich habe mal vermutet, dass es in deinem Sinne ist, wenn ich ein paar Infos zur Verfügung stell. *hoff*

tinassoeckchen hat gesagt…

@Zora, danke, das hab ich schon lange gemacht, ich esse auch fast nur Bio, ich kaufe nicht bei Anbietern, die in Indien Kinderarbeit betreiben bzw Gegenden durch Ausbeutung verarmen und und...also um mich selbst ist mir nicht bange, eher um so viele Deutsche, denen Geld ebenso wichtiger ist, sogar wichtiger als ihre Gesundheit....was soll man denen denn erklären, sagen....die hören ja nicht mal hin...

LG Tina

Zora hat gesagt…

@Tinassoeckchen: oh, sorry - das wußt ich nicht.
Eine tolle Seite, um Geizkragen von Ökostrom zu überzeugen ist die hier http://www.oekostromanbieter.org/oekostrom-preisvergleich.html
In meinem Fall wäre selbst ein richtig guter Ökostromanbieter (also einer, der in Neuanlagen investiert) 60,- € im Jahr günstiger, als der ortsübliche Anbieter. Und dann hab ich noch keinen einzigen Energiespar-Tip berücksichtigt.
Vielleicht hilft das ja bei der Überzeugungsarbeit.
LG Zora