Mittwoch, 29. Dezember 2010

Eigentlich liebe ich ....

unseren Kater.
Gestern hätte ich ihn jedoch
am liebsten auf
den Mond gewünscht. 
Aber schaut selbst:


Wie immer habe ich
das "Strickstück" -Adventskalenderschal-
schön durchgefeuchtet
und zum Spannen auf Matten gesteckt.
Die Tür zu meinem
"Strickzimmer" habe ich extra
fest verschlossen, da
ich weiß, dass unser Kater
feuchte Wolle liebt.
Aber "irgendjemand" war nach mir
in dem Zimmer und hat
die Tür offenstehen lassen. 

Zum Glück befindet sich das Loch
ziemlich in der Mitte 
des Schals, so dass ich es
wohl repariert bekomme.




So, nun werd ich mal versuchen, den Schal etwas kürzer zu machen. :-))) Euch einen schönen Mitwoch. 


Kommentare:

niewiederbarfuss hat gesagt…

Buh.. das ist furchtbar ärgerlich! Aber ist der Kater wirklich Schuld ? Du hast doch alles vor ihm versperrt... ich würde dem jemand nach Dir verantwortlich machen.
Ich wünsche Dir, das du den "Kunstfehler" gut beheben kannst ;-) Aber ich denke, das schaffst Du schon...
Alles Gute für´s neue Jahr

ganz lieb grüßt Bremate

frau wo aus po hat gesagt…

mist!
doofer 'irgendjemand' und doofer einstein!!
viel erfolg beim reparieren wünscht
die geli

nima hat gesagt…

Ooooh nein!!! Ja da kann die Liebe noch so groß sein - da möcht man sie am liebsten... *pieeeep*

Aber zum Glück kannst du ihn reparieren - ich drück dir die Daumen!

Liebe Grüße nima

Netty hat gesagt…

Liebste Petra,
das ist wirklich ärgerlich. Dabei schaut dein Schal in dieser Farbe so wunderbar aus. Ich hoffe und wünsche dir, dass du es hinbekommst, dass das Löchlein nicht mehr zu sehen ist.

Liebe Grüße von Netty

Anonym hat gesagt…

wie gemein ist das..ich drück dir fest die Daumen,das du den Schaden schnell reparieren kannst
Liebe Grüsse
Patricia

sternschnuppe hat gesagt…

oh je das ist echt fies...ich wünsche dir viel erfolg beim reparieren.

sternschnuppe

Lena hat gesagt…

...darum habe ich also keine Katze... jetzt wird mir einiges klar! :D

Strickliesel hat gesagt…

Ärgerlich, aber da hat wohl jemand anderes nicht richtig aufgepasst. Der Kater hat nur die Möglichkeit für sich genutzt. Meine Stubentiger lassen Wolle und das was daraus entsteht weitestgehend in Ruhe, da habe ich eher Befürchtungen, wenn die Kinder mit denen spielen und sich dabei die Krallen in jeglichen Bekleidungsstücken festhaken. Egal wie, viel Glück beim Kunststopfen!
Viele Grüße
Kerstin

Anke hat gesagt…

Oh nein, das ist wirklich aergerlich - vor allem da du dir mit dem Schal ja soviel Muehe gegeben hast. Ich hoffe du kannst das reparieren und deinem Kater verzeihen.
Liebe Gruesse,
Anke

Lissy´s Handarbeitsseite hat gesagt…

Ohh liebe Petra,

das ist wirklich ärgerlich! Ich bin mir sicher, dass Dein Kater bestimmt weiß, wie er das wieder gutmachen kann!

Ich wünsche Dir auf alle Fälle viel viel Glück und hoffe du kannst es reparieren! Drücke Dir fest die Daumen!

Sei ganz lieb gegrüßt

Liane

wollkisterl hat gesagt…

mah, ich kann deinen Frust sehr gut verstehen. Ich hoffe, dass der Schal wieder repariert werden kann. Wie wird sowas gemacht?
lg Elke

Claudia hat gesagt…

Uuuuhh das ist ja fies, hoffentlich kannst Du irgendwie *zaubern*
Alles Gute
Claudia

tinassoeckchen hat gesagt…

ach nee, das ist ja nicht schön...ich hoffe du bekommst es repariert, der Schal sieht so schön aus....

liebe Grüße
Tina

Angelika hat gesagt…

oh, oh....
LG
Angelika

Sylke hat gesagt…

Uih wie gemein! Aber man kann diesen Schlingeln nicht lange böse sein, wenn sie einen so unschuldig anschauen ...
LG
Sylke

Lunacy hat gesagt…

Herrjeh, wie ärgerlich. Ich hoffe, dass du Erfolg hattest und ihn reparieren konntest.
Schön ist er nämlich geworden.
Einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünsche ich dir und für 2011 alles Liebe und Gute.
LG
Anja