Sonntag, 20. März 2016

die vergangene woche

stand unter dem Thema
seifenherstellung.

am donnerstag habe ich mich mit
getroffen.

wir wollten unsere erste
eigene seife herstellen.

anna hatte alles sehr gut vorbereitet
und die "zutaten" besorgt.

ich war ziemlich gespannt,
was so alles auf mich zukommt,
hatte ich mich mit diesem
thema noch nicht
viel auseinandergesetzt.

und ich hatte mir alles viel einfacher vorgestellt.

schutzkleidung und schutzbrille für die laugenherstellung,
genaues berechnen der einzelen Bestandteile
und was sonst noch zu bedenken war.

we are proudly present


seife nr. 1
war nach gefühlten 100 stunden
fertig.
die einzelnen bestandteile
kann ich euch gar nicht  schreiben.
schaut einfach mal bei
ich glaube, sie hat alles besser beschrieben.

für diesen nachmittag hatten wir
dann aber genug
und es gab erst einmal Pizza.

für den nächsten tag hatten wir uns noch
eine seife vorgenommen.


diesmal haben wir seifenleim
für 2 kg vorbereitet.

die hälfte ungefähr
brauchten wir für diese seife.
eine silikon kuchenform
war schnell gefüllt.
als duft haben wir frangipangi
genommen.
dieser duft dickt den leim sehr schnell an,
deshalb mussten wir ziemlich schnell
arbeiten.
eigentlich sollte die seife
pink-grün marmoriert sein.
vom grün ist aber nicht viel zu erkennen.
trotzdem gefällt sie mir
sehr gut.
diese seife machte auch eine
wunderbare gel-Phase durch.

den restliche leim dieser seife
wurde dann mit schoko-pfefferminze
beduftet.


die fertige seife ein wenig mit
Gold bestrichen.
da muss ich noch ein wenig üben. :-))

wenn ihr das jetzt noch
riechen könntet.
einfach klasse ... sag ich nur.

was wir sonst noch so gemacht haben???
kommt in einem
späteren post.

für heute sollte das reichen.

und wenn ihr noch mehr Interesse habt,
dann schaut einfach mal
bei anna .




Kommentare:

Krissi hat gesagt…

Nicht das du noch zur Seifentante wirst - das wird zu Sucht Petra - Achtung ! ☺ so hats bei mir auch angefangen - mutig ward ihr mit den Farben und Düften - Blütendüfte dicken meist allesamt schnell an - übrigens heißt es Seifenleim ☺ schönen Sonntag ☺

Anna J. hat gesagt…

:...-))) Haha, ich glaube, das Wort ist auf meinen Mist gewachsen. Schleim passte so viel besser ;-)

Sheepy hat gesagt…

Sehen toll aus und duften bis hier her...Seife habe ich noch nie selbst gemacht, bekomme aber oft welche geschenkt und freue mich dann riesig.
LG Sheepy

Katzenfarm hat gesagt…

Liebe Petra,
ich finde Eure ersten Seifen sehen sehr gelungen aus und wenn man die Augen schließt kann man se auch riechen.
Liebe Grüße
Bettina

Bella - herzensüß hat gesagt…

wunderschöne Seifen hast du da gezaubert....und wenn sie noch so gut riechen TOP. Kg Bella