Montag, 2. Mai 2016

eine grundlage für

drei verschiedene seifen. 

eigentlich geht eine in sachen seifenherstellung
nicht so bewanderte frau  davon aus,
dass düfte und farben 
die gleiche grundlage nicht so unterschiedlich
verändern können. 
aber weit gefehlt, bei seifen ist das anders.
und schon wieder praktisch etwas 
dazugelernt.

als anna und ich vor ein paar wochen wieder
einmal zusammengewerkelt haben, ist
genau das passiert. 
alle drei seifen sind unterschiedlich geworden.

aber fangen wir mit der seife an,
die optisch am schönsten geworden ist. 


die seife hat eine wunderbare konsistenz,
nur leider hat sich der duft
total verflüchtigt. da ich aber ein
"duftmensch" bin, nur platz 3.

als form für diese seife haben wir eine
ausgewaschene milchumverpackung
genommen.
kostenlos und einfach toll.


diese seife
kommt  auf platz 2

die konsistenz der seife 
ist ok.
derr duft irgendetwas
mit seebrise oder ähnlich 
reißt mich aber nicht vom hocker.


aber nun kommt sie
die absolute spitzenreiterin
auf platz 1


diese seife war sehr lange sehr weich.
also für die konsistenz gibt es abzug. aber, der duft
übertrifft alles.
herrlicher geisha- und brombeer salbei duft
vom seifenkünstler. 
schade, dass ihr das nicht schnuppern
könnt.
mein absoluter spitzenreiter also.
auch wenn sie etwas länger brauchen wird,
bis sie benutzt werden kann. 

wenn euch  die infos jetzt nicht reichen, dann schaut doch
einmal hier

anna hat sicher alles ausführlicher beschrieben als ich. 

außerdem könnt ihr da ein
klasse rezept einer
augencreme finden. 

übermogen treffen wir uns wieder
und werden  einmal mehr unsere küche 
belagern. 
vielleicht bekomme ich ja dann 
auch eine kleine dose
augencreme. :-)))


Kommentare:

Tina hat gesagt…

Total interessant! Deine Nr.1 sieht toll aus, würde ich gern mal dran schnuppern
:-) Viel Spaß beim nächsten Treffen!
Liebe Grüße, Tina

lidia hat gesagt…

Liebe Petra, Du bist genial flexibel! Jetzt also auch Seifen ... Und was für welche!, der Beschreibung nach gut nachzuvollziehen. So abwechslungsreich wie du ist dein Blog. Wunderschön! Hut ab!
Sonnige Grüße von Diana

Kleine Se(e)ligkeiten hat gesagt…

Liebe Petra,
ich finde es toll, dass du so in die Seifenherstellung eingestiegen bist!
Die Farbe von Seife Nr. 2 ist ja Hammer!!!
Da ich auch ein "Nasenmensch" bin ist es echt schade, dass es noch kein "Duftinternet" gibt!
Viel Spaß auch fürs nächste Mal!
LG Sabine