Sonntag, 14. August 2016

für gestern geplant

kommt der 
"würfelzuckerpost"
heute.


Das brauchst du dafür:

500 g feinsten Zucker
Lebensmittelfarbe
1 1/2 Teelöffel Wasser
Siliconformen
Backofen

1. Heize den Backofen auf ca. 50 Grad vor.

2. Lege dir deine Zutaten bereit


3. Rühre die Lebensmittelfarbe in das Wasser


4. Gebe den Zucker in eine Schüssel und vermische den Zucker mit dem angefärbten Wasser.  Gut durchrühren. Die Farbe ist sehr ergiebig, deshalb für gewünschte blasse Farben wenig Lebensmittelfarbe nehmen.


So sollte deine Zuckermasse aussehen. 

5. Fülle die Zuckermasse ein deine bereitgestellten Siliconformen.


Die Zuckermasse gut mit einem Teelöffel andrücken.

6. Nun kommen die gefüllten Siliconformen für ca. 45 Minuten in den vorgeheizten Backofen. 

7. Jetzt hast du es fast geschafft. Die Siliconformen gut auskühlen lassen.

Ich habe die Formen über Nacht auskühlen lassen.
So war sämtliche Feuchtigkeit entwichen
und ich konnte die Stücke gut ausformen.
Wenn du die Stücke zu früh ausformst, kann es sein,
dass die untere Schicht noch nicht richtig 
durchgetrocknet ist
 und du Bröselkram bekommst.

Nun wünsche ich euch viel Freude beim nachmachen.
Zeigt doch eure Fotos.

habt einen schönen sonntag
und danke fürs lesen.  

Kommentare:

Angelikas quilts and knits hat gesagt…

DAAAANKE :-) Ich werde mal nach Silikonförmchen Ausschau halten und träume in der Zwischenzeit von Ingwerzucker, Lakritzzucker......

Liebe Grüße
Angelika

Whoopieda hat gesagt…

Liebe Petra,

vielen Dank für diese "zuckersüße" Idee!
Toller Anteilungspost und hmmmmmm, bestimmt lecker Würfelzucker ;)

Schönen Sonntag
wünscht Dir
Nicole

Frau JoLou hat gesagt…

oh danke fürs erklären :-)

Anna J. hat gesagt…

Liebe Petra,

vielen lieben Dank für diese tolle Anleitung und das Rezept.
Ich finde es schade, dass es für einige hier selbstverständlich zu sein scheint, dass ein Post nur wertvoll ist, wenn auch gleich das Rezept mitgeliefert wird. Das ist überhaupt nicht selbstverständlich, denn auch wenn manche es nicht glauben mögen: hier steckt eine Menge Arbeit drin, auch wenn das Rezept noch so einfach ist.
Jedenfalls hat mir schon dein vorheriger Post eine tolle Inspiration gegeben, selbst tätig zu werden. :)

Ganz liebe Grüße,
Anna

Kerstin hat gesagt…

Liebe Petra,

das werde ich auch ausprobieren. Lieben Dank für Deine Anleitung.

Herzliche Grüße
Kerstin

Kerstin hat gesagt…

Liebe Petra,

hier bin ich nochmal und habe lauter kleine Zuckerherzen gebacken. Du wolltest Fotos sehen, hier:

http://bienenelfe.blogspot.de/2016/08/weil-ich-ein-madchen-bin.html

sind sie.

Liebe Wochenendgrüße
Kerstin

Bij Jen hat gesagt…

Eine sehr schöne Idee.....
Die muß ich mir merken.....
Ganz liebe Grüße
Jen

Heidi hat gesagt…

Liebe Petra,
das ist eine sehr dekorative Form um Zucker anzubieten oder um süße Buffet´s damit auszuschmücken. Vielen Dank für diese tolle Idee!
Alles Liebe
Heidi

vintagetraeume hat gesagt…

Tolle Idee.. liebe Grüße Antje